Gruppenübersicht

 

Es folgen persönliche Vorbesitzer, Schenker und Käufer nach Gruppenzugehörigkeit. Aufgeführt werden nur Personen, die einer der genannten Gruppen zugewiesen werden können. Mehrfachnennung sind möglich.

I. Regensburg: Reichsstadt, kurfürstliche Stadt, bayerische Stadt

Quelle: Michael Drucker, Bürger und Bücher. Die Bibliothek der Reichsstadt Regensburg, Regensburg 1999.


Ratsherren, städtische, landesherrliche Beamte in Regensburg (außer Ärzten und Lehrern; Deputierte zum Reichstag siehe auch III)

Johann Heinrich Allius, Johannes Balthasar Arnold, Johann Georg Barth, Heinrich Johann Thomas Boesner, Romanus Brauser, Johannes Diemmair, G. Chr. Ferd. Dietrichs, Christian Gottlieb Dimpfel, Johann Ludwig Donauer, Leonhard Ebner, Georg Gottfried Fuchs, Johann Jacob Fuchs, Georg Gehwolf, Johann Michael Gehwolf, Michael Geidinger, Johann David Gessner, Johann Jacob Geyer, Johann Georg Gölgel, Esaias Gumpelzhaimer, Georg Gottlieb Gumpelzhaimer, Hubert Frhr. v. Gumppenberg-Peuerbach, Hieronymus Georg Haas, Johann Michael Haas, Rupert Sigismund Haeberlin, Christoph Hansemann, Georg Gottlieb Harrer, Johannes Hiltner, Ernst Christian Jasche, Johann Jacob Kerscher, Johann Kaspar Kirchberger, Christian Krannöst, Johann Anton Küffner, Emeram Lerchenfelder, Hieronymus Paul von Mämmingen, Georg Möhringer, Georg Heinrich Paricius, Johann Georg Plato[-Wild], Johann Heinrich Plato, Johann Albrecht Portner, Petrus Portner, Dionysius von Präckendorf, Abel Prasch [2], Johann Ludwig Prasch, Johann Wolfgang Prasch, Georg Matthias von Selpert, Heinrich Gottlieb von Selpert, Johann Christoph Wild, Johann Ulrich Wolff von Todtenwart, Johann Albrecht Wendler, Johann Andreas Würth

 

Quellen:
- Bettina Blessing, In Amt und Würden. Bedienstete der Stadt Regensburg von 1660 bis 1802/10 (Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte 16), Regensburg 2005.
- Walter Fürnrohr, Das Patriziat der Freien Reichsstadt Regensburg zur Zeit des Immerwährenden Reichstags, in: VHVO 93 (1952) 153-308.
- Jürgen Nemitz, Die direkten Steuern der Stadt Regensburg. Abgaben und Stadtverfassung vom 17. bis zum frühen 19. Jahrhundert (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 125), München 2000.
- Ernst Ritter, Juristen im Dienst der Reichsstadt Regensburg in den Jahren 1524-1706, in: Blätter des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde 12 (1973-1975) 107-117.

Evangelische Prediger und Pfarrer

Johann Matthäus Barth, Wolfgang Christoph Brunner, Christian Gottlieb Dimpfel , Christoph Donauer, Johann Fleischmann, Johann Wolfgang Frenzel, Nicolaus Gallus, Philipp Friedrich Gampert, Hieronymus David Grimm, Erasmus Gruber, Andreas Jahn, Jacob Kölle, Georg Kropfgans, Salomon Lentz, Johann Joachim Mühlberger, Johannes Münderlein, Christof Adam Rüd, Johann Georg Rüd, Balthasar Sack, Jakob Christian Schaeffer, Matthäus Schmoll, Georg Serpilius, Johann Heinrich Ursinus, Jakob Vischer, Johann Paulus Weinmann


Quelle: Regensburger Pfarrerbuch. Entwurf, Regensburg 1983.

Rektoren, Lehrer, Kantoren

Johann Baptist Dietl, Michael Dornberger, Elias Ehinger, Johann Fleischmann, Otto Gryphius, Georg Anton Heigl, Paul Homberger, Stephan Konsul, Georg Möhringer, Balthasar Nusser, Georg Heinrich Paricius, Balthasar Pistorius, Andreas Raselius, Jakob Vischer, Johann Christoph Wider

 

Quelle: Christian Heinrich Kleinstäuber, Ausführliche Geschichte der Studienanstalten in Regensburg, Teil 1,. in: VHVO 36 (1882) 1-130

Ärzte, Apotheker

Johann Georg Beuttel, August Brauser, Johann Freitag, Remigius Frenzel, Johann Matthäus Fuchs, Andreas Theodor Gemeiner, Johann David Gessner, Michael Gichtl, Emanuel Greiffendorff, Johann Christoph Harrer, Johann Hellwig, Johann August Herrich, Karl August Herrich, Paul Kheill, Johann Oberndorffer, Georg Peter Pierer, Johann Sigismund Gottlieb Stoll, Johann Stephan Stroblberger

 

Quellen:
- Rudolf Freytag, Regensburger Apotheken, Sonderdr., Regensburg 1929.
- Rudolf Freytag, Verzeichnis der Regensburger Ärzte (bis 1850), Sonderdr., Regensburg 1929.

Sonstige Regensburger Bürger(innen)

Wolfgang Matthäus Baumgartner, Gabriel Böll, Gustav Bosse, Johann Christoph Brauser, Johann Friedrich Brunner, Hannß Michael Buelmayer, Johann Elias Dobmeyer, Stephanus Secundus Donauer, Sigfrid Färber, Esaias Feischel, Jacobus Israel Fontanus, Johannes Frey, Rudolf Freytag, Johann Christoph Gemeiner, Eduard Jakob Glätzl, Euphrosina Elisabetha Grimm, Dr. Halbritter, Johannes Hemerus, Georg Ambrosius Hörwärtl, Albrecht Christoph Kayser, Hieronymus Lentz, Mantey-Dittmer, Johann Georg Mylius, Wolff Neumair, Andreas Öser, Johann-Jakob Peuchl, Georg Adam Pfaffreuter, Catharina Portner, Christoph Prasch, Johann Prasch, Hubert Rausse, Johann Christoph Ritter, Laurentius Schöpff, Johann Michael Stozius, G. Chr. Streng, Hanns Walther v. Walderstötten, Johann Christoph Weber, Christian Gottlieb Josias Weidner, Dionysius Widmann,Emilie Will, Matthaues Würth

 

Quelle: Roland Schönfeld, Studien zur Wirtschaftsgeschichte der Reichsstadt Regensburg im achtzehnten Jahrhundert, Diss. München, Kallmünz 1959.

Exulanten

siehe bei IV.

II. Regensburg: Hochstift, Stifte, Klöster, Diözese

Quellen:

- Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 4,1: Christine Elisabeth Ineichen-Eder (Bearb.), Bistümer Passau und Regensburg, München 1977.
- Johann Carl Paricius, Allerneueste und bewährte historische Nachricht von allen in denen Ring-Mauren der Stadt Regensburg gelegenen Reichsstifftern ..., Regensburg 1753.
- Georg Schwaiger , Paul Mai (Hg.), Klöster und Orden im Bistum Regensburg (Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg 12), Regensburg 1978.
- Georg Schwaiger (Hg.), Lebensbilder aus der Geschichte des Bistums Regensburg (Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg 23/24), Teil 1.2, Regensburg 1989.


Bischöfe, Weihbischöfe

Albert IV. Graf von Törring, Anton Ignaz Graf von Fugger, Johann Baptist Pichlmair, Johann Theodor Herzog von Bayern, Joseph Clemens Herzog von Bayern, Klemens Wenzeslaus Herzog von Sachsen, Max Procop Graf Törring-Jettenbach, Georg Waldeisen

Quelle: Erwin Gatz, Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches. Ein biographisches Lexikon, Teil 1-3, Berlin 1990-2001.

Domherren

Johannes Gkrad, Johannes Goldner, Lorenz Hochwarth, Johann Paul von Leoprechting, Georg Ludwig Franz Joseph Ignaz Frhr. von Muggenthal, Aloys Bonaventura Ignatius Reichsfrhr.von Preysing, Johannes Pyrrher, Thomas Ried, Johann Karl Frhr. von Vöhlin von Frickenhausen, Johann Albrecht Widmanstetter, Carl Maximilian Theodor Graf von Wolkenstein-Trostburg, Wolfgang Zeydler

Hochstiftische und domkapitelsche Beamte, Beamte der Diözese, Kirchenmusiker

Johann August Dichel, Franz Xaver Engelhart, Johann Michael Englerth, Georg Hayder, Johannes Hegner, Michael Ranckh, Joseph Renner jun., Joseph Schrems, Theobald Schrems, Johannes Schwegerle

Diözesanklerus

siehe bei IV.

Kollegiatstift U.L.F. zur Alten Kapelle

Johannes Danretter, Johann Sebastian Distlberger, Johannes Laurentius Eckard, Balthasar Fraunhofer, Erasmus Gannß, Matthäus Gietl, Johann Jacob Götz, Michael Haller, Gisbertus Horstius, Johann Wolfgang Hueber, Johannes Hueber, Georg Liebhardt, Franz Xaver Ignatius von May, Johannes Mendl von Steinfels, Ulrich Onsorg, Sigismund Pender, Johann Baptist Pichlmair, Johannes Ignatius Pränndtl, Johann Bernhard Pullinger, Balthasar Reiffenstuel, Johann Georg Sartorius, Franz Xaver Joseph Ignaz von Schütz zu Pfeilstatt, Sebastian Georg Zorzi

Quelle: Joseph Schmid, Die Urkunden-Regesten des Kollegiatstiftes U.L. Frau zur Alten apelle in Regensburg. Bd. 1.2, Regensburg 1912.

Kollegiatstift Sankt Johann

Vitus Aichlperger, Sebastian Fridlin, Matthäus Gietl, Thomas Lunder, Caspar Macer, Hans Mosner, Thomas Oberschwendtner, Lorenz Reiserer, Johann Sebastian Schelshorn

Quelle: Paul Mai (Hg.), St. Johann in Regensburg. Vom Augustinerchorherrenstift zum Kollegiatstift. 1127, 1290, 1990 (Bischöfliches Zentralarchiv und Bischöfliche Zentralbibliothek Regensburg: Kataloge und Schriften 5), München 1990.

Schottenkloster Sankt Jakob

Alexander Armour, Jakob Bronne, Ildephons Kennedy

 

Quellen:
- Johann Gruber, Das Schottenkloster St. Jakob in Regensburg, in: BGBR 40 (2006) 133-188
- Paul Mai, Scoti peregrini in St. Jakob. 800 Jahre irisch-schottische Kultur in Regensburg (Bischöfliches Zentralarchiv und Bischöfliche Zentralbibliothek: Kataloge und Schriften 21), Regensburg 2005.

Benediktinerkloster Sankt Georg Prüfening

Lucas Budin, Placidus Ertl, Odilo Meichsner

Niedermünster

Catharina Scheiflin

Augustinereremitenkloster Sankt Salvator

Hippolytus Fuchs, Wilhelm Härtinger, Angelus Höggmayr, Prosper Lucas, Carolus Lürsch, Augsutinus Molitor, Johannes Oberndorffer, Bernhard Peyrer, Hieronymus Streitl

 

Quellen:
- Josef Hemmerle, Zur geschichtlichen Bedeutung der Regensburger Augustiner, in: VHVO 101 (1961) 147-163.
- Adalbero Kunzelmann, Geschichte der deutschen Augustiner-Eremiten (Cassiciacum 26), Teil 1-6, Würzburg 1969-1975 [bes. 1, 1969, 131-136; 3, 1972, 280-292; 6, 1975, 366-384].

Dominikanerkloster Sankt Blasius

Raymund Fischer, Matthäus Gimpel, Georg von Nabburg, Reinerus Hann, Bartholomaeus Heuss, Joseph Kaiser, Georg Koller, Thomas Schifferl, Philipp Schleich

 


Quelle: Andreas Kraus [1966], Beiträge zur Geschichte des Dominikanerklosters St. Blasius in Regensburg 1229-1809, in: VHVR 106 (1966) 141-174.

Minoritenkloster Sankt Salvator

Oswaldus Albert, Emmeram Alram, Gottfried Beck, Barnabas Beuthauser, Melchior Breitter, Leodegarius Bürgisser, Simon Burck, Theodorus Elbel, Johannes Erber, Wolfgang Fischer, Erhardus Fleischmann, Ludger Fridl, Caspar Gehmann, Emmeramus Geiger, Franciscus Geiger, Callistus Groll, Patritius Heindl, Vitus Hollbusch, Venantius Kien, Donauts Kollmann, Tiburtius List, Bonaventura Marius, Johannes Hugolinus Mauchter, Polyaenius Mayer, Melchior Osterrieder, Leonhard Panholcz, Casparus Rappel, Tiburtius Ris, Aegidius Rüttinger, Tobias Santner, Franciscus Schedl, Laurentius Schmelzer, Maximilian Voith, Tobias Waldemannstaetter, Cassianus Walser, Ernestus Wasner, Cajetanus Weninger, Cherubinus Wintermeyer, Clemens Wisinger, Barnabas Zadler, Balthasar Zenger

 


Quelle: Anneliese Hilz, Die Minderbrüder von St. Salvator in Regensburg 1226-1810 (Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg 25), Regensburg 1991.

Klarissenkloster St. Magdalena

 Salome Locher, Maria Josepha Schreger

III. Regensburg: Reichstag

von Becker, Heinrich Johann Thomas Boesner, Aegid Valentin Felix von Borié, Jean Paul Baptiste Doray de Longrais, Valentin Franz von Emerich, Egid Joseph Karl v. Fahnenberg, Georg Gottlieb Gumpelzhaimer,Georg Christoph Hansemann von Löwmannsegg, Louis Théodore Hérissant, Matthäus Hermes, Friedrich Carl Reichsfrhr. von Karg von Bebenburg, Philipp Heinrich von Jodoci, Conrad Reinhard Ritter v. Koch, Louis de La Neuveforge, Karl Ludwig von Magis, Carl Gottfried Mirus, Dietrich Heinrich Ludwig von Ompteda, Joachim Ludwig Frhr. von Schwarzenau, Johann Christoph von Selpert, Jhann Nicolaus Vetterl v. Wildenbrunn, Rudolf Johann Frhr. v. Wrisberg


Quelle: Ludwig Bittner; Lothar Groß (Hrsg.), Repertorium der diplomatischen Vertreter aller Länder seit dem Westfälischen Frieden (1648), Bd. 1: (1648-1715), Nachdr. Nendeln 1976.


IV. Außerhalb von Regensburg


Beamte und Militärs einzelner Territorien (außer Gesandte beim Reichstag) und Staatsverwaltungen

Johann Ignaz Belli v. Pino, Franz Xaver Bohdanowicz, Jacob Georg v. Borié, Georg Reinhard Braitschedl, Johann Georg Forstenheuser, Hubert Frhr. v. Gumppenberg-Peuerbach, Joseph Anton v. Hertel, Johann Conrad Herwarth, Wilhelm Kheckh, Jakob Kurtz von Senftenau, Georg von Loxau, Eberhard Nagel, Hilarius Nelius, Johann Christoph Heinrich von Oedt, Georg Thomas Praidschedel, Philipp Ludwig Praitschedel, Johann Warmund Graf von Preysing, Heinrich Rantzau, Georg Remus, Jonas Schrimpf, Thomas Soll, Sigismund Graf von Spreti, Johann Christoph von von Stadion, Wolff von Stubenberg auf Mueregg, Ignaz Karl Graf von Sternberg, Andreas Thurnknopf, Simon Charles Baron de Tubeuf, Johann Elias Ursinus, Lorenz von Wensin, Eugen Joseph Frantz Anton Frhr. von und zu Westerholt, Johann Albrecht Widmanstetter

 

Quellen:
- Georg Ferchl, Bayerische Behörden und Beamte 1550-1804 (Oberbayerisches Archiv 53,1-2), Teil 1-2, München 1908-12.
- Michael Henker, Zur Prosopographie der pfalz-neuburgischen Zentralbehörden im siebzehnten Jahrhundert, München 1984

Historiker, Juristen, sonstige Gelehrte, Univ. Ingolstadt, Schulmänner, Bibliothekare

Michael Beuther, Johannes Biedermann, Georgius Bohemus , Johann Lonaeus van den Bosch, Georg Friedrich Brander, Wilhelm Budaeus, Heinrich Canisius, Friedrich Benedikt Carpzov, Christian Daum, Erich Deutecom, Georgius Erlbach, Johann Heinrich von Falkenstein, Johann Conrad Feuerlein, Georg Ludwig Firstenhäuser, Wolfgang Jacob Freisinger, Rudolf Freytag, Matthias Gabler, Franz Xaver Gebhard, Lukas Geizkofler, Philipp Wilhelm Gercken, Willem Goes, Mathias Ignatius Hägl, Johann Heinrich Harpprecht, Tobias von Haubitz, Ernst Georg Hecht, Placidus Heinrich, Joseph Anton v. Hertel, Johannes Georgius Englhardus Petrus Hiltner, Curt Hoefner, Leonhard Hoenigler, Simon Hoffherr, Balthasar Imbricius, György Kalmár, Joachim Georg Keipff, Johannes Kepler, Paul Kheill, Wolfgang Khümmerle, Sebastian Knab-Eck, Nicolaus Leutinger, Hans Ludendorff, Christian Gottlieb Ludwig, Prokop Lupac z Hlavacova, Caspar Macer, Leonhard Marstaller, Johannes Mechel, Hieronymus Megiser, Albert Menzel, Sophonias Päminger, Georg Perger, Johannes Plancomarius, Johann Paul Reinhard, Georg Remus, Konrad Rittershausen, Karl Emil Schafhäutl, Friedrich v. Schlichtegroll, Paul Schönberger, Sigmund Adam Schrimpf, Christian Gottlieb Schwarz, Franz Xaver Schwegerle, Waldemar Sensburg, Johann Stabius, Paul von Stetten, Bartholomäus Stückhl, Johannes Paul Sutor, Johannes Thaler, Johann Marcus Ursinus, Johann Conrad von Vhorburg, Christoph Waldeck, Georg Waldeisen, Marcus Welser, Georg Andreas Will, Friedrich Würzbach, Georg Zapf, Johannes Zwigelius

 

Quellen:
- Laetita Boehm (Hrsg.), Biographisches Lexikon der Ludwig-Maximilians-Universität München (Münchener Universitätsschriften 18), Teil 1: Ingolstadt – Landshut 1472-1826, Berlin 1998.
- Filippo Ranieri (Hg.), Juristische Dissertationen deutscher Universitäten. 17.-18. Jh. (Ius commune Sonderh. 27), Halbbd. 1.2, Frankfurt 1986.
- Walter von HUECK (Bearb.), Adelslexikon, Limburg a.d.Lahn, 1972 ff.

Ärzte, Apotheker

Johann Ludwig Beck, Tobias Bohemus, Wilhelm Budaeus, Jakob Curio, Christoph Ludwig Eiselen, Andreas Eberstarffer, Franz Xaver Ignaz Fischer, Johann Erasmus Flösser, Johann Fuchs, Stephan Haas, Michael Hudler, Ludwig Kepler, Paul Kheill, Georg Friedrich Kordenbusch von Buschenau und Thumenberg, Franz Anton Laber, Samuel Christian Lucae, Michael Mayr, Albert Menzel, Johann Oberndorffer, Johann Oexlin, Johann Pape, Johann Rantzenbach, Peter Rommel, Heinz Schauwecker, Joahim Schiller, Christian August Schmettau, Ferdinand Wolfgang Schmidt, Johann Caspar Anton Schwangart, Hans Arnold Uehlin, Voß von Vossenburg, Johann Matthäus Walther

Schriftsteller, Musiker, Künstler, Verleger

Friedrich Castelle, Johannes Evangelist Virgilio Coudenhove-Calergi, Christoph Donauer, Christoph Sigmund Donauer, Christoph Flaskamp, Andreas Gigler, Plazidus Gmeinder, Adam Gumpelzhaimer, Johann Michael Hauber, Levinus Hulsius, Thomas Janus, Paul Jenisch, Heinrich Kammerer, Richard Kleinmichel, Alfred von Klement, Hieronymus Köler, Georg Krapff, Sophonias Päminger, Franz Pocci (Enkel), Georg Remus, Heinz Schauwecker, Johann Abraham Schmierer, Walter Steinkauler, Hans Arnold Uehlin, Georg Andreas Wolfgang

Bischöfe und hochstiftische Beamte

Julius Echter von Mespelbrunn, Ignaz Feigerle (St. Pölten), Vigilius Augustin Maria Graf von Firmian (Lavant), Franz Anton Maria Heugel (Wien), Johann Raphael Heugel (Eichstätt), Johann Wolfgang Hueber, Martin Huetter (Passau), Johann Franz [Eckher von Kapfing und Liechtenegg] (Freising), Johann Otto [von Gemmingen] (Augsburg), Johann Jacob Reichsgraf von Königsegg und Rothenfels, Martin Hercules Rettinger, Siegmund Christoph Graf von Schrattenbach, Johannes Paul Sutor, Bernhard Treitwein (Passau)

 


Quelle: Erwin Gatz, Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches. Ein biographisches Lexikon, Teil 1-3, Berlin 1990-2001.

Äbte, Konventualen, Kanoniker

Eustachius Baumgartener (Kaisheim), Eustachius Berger (Rot a.d. Rot), Johannes Binmüller (Rot a.d. Rot), Beatus Bishalm (Franziskaner Würzburg), Maurus Cammermayr (Weltenburg), Erardus (Franziskaner Eger), Hieronymus Ernesti (OCarm), Stephan Fideli (OSA), Antonius Germating (Prediger Nürnberg), Henricus Gietl (Weltenburg), Plazidus Gmeinder (Einsiedeln), Johannes Groll (Augustinerchorherren Stadtamhof), Ioscius Hamberger (Niederaltaich), Joseph Maria Hiendl (Oberaltaich), Andreas Placidus Hortulanus (Weltenburg), Raymund Merckhle (Kaisheim), Innozenz Ostermair (Weltenburg), Wilhelm Paumann (Kaisheim), Aloys Bonaventura Ignatius Reichsfrhr.von Preysing (St. Jakob u. Tiburtius Straubing), Georg Riedl (St. Martin Landshut), Michael Ruprecht (St. Peter Dillingen), Conrad Schmalholz (Augustiner Salzburg), Benedikt Schwägerl (Indersdorf), Gabriel Schweicker (Kaisheim), Johannes Sporrer (Augustinereremiten Brünn), Dominicus Steichele (Kaisheim), Bernhard Stoeger (Oberaltaich), Franz Töpsl (Polling), Augustinus Marius Ulmann, Georg Weinzürl (Pfaffmünster), Stehphan Weiß (Kaisheim); Benedikt Werner (Weltenburg), Wendelin Zimmermann (Kaisheim)

Katholische Geistliche

Colmanus Allentsteiger (Döllersheim), Johannes Bärmating, Ulrich Betz (Oberdolling), Johann Baptist Dietl (Straubing), Georgius Erlbach (St. Johann/Tirol),Johann Georg Gallinger (Holzhausen), Andreas Gigler (Graz), Johannes Goldner (Wörth/Donau), Egidius Grueber, Wolfgang Häberl (Thalgau), Johann Michael Hauber, Johann Herele (Sulzbach), Jacobus Jachstorffer (Großgründlach), Heinrich Kammerer, Johann Michael Leuthmayr (Mintraching), Ignatius A. Lindmayr, Sigismund Mannsvelt (Mainz?), Johann Baptist Mehler, Konrad Metzler, Leonhard Panholcz, Michael Pfaffenzeller (Eichstätt), Matthias Plaimer, Johannes Baptista Riccius, Wolfgang Schwitz, Johannes Tauffalting (Braunau), Thomas Thanhöltzner (Riegersdorf), Jacob Verschl (Deggendorf), Franz Joseph Christian Weinkammer (Eichstätt), Johannes Wildner (Schambach/Riedenburg), Georg Zeitler (Holzgerlingen), Wilhelm Zeuner (Regensburg)

 

 

Quelle: Status ecclesiasticus Ratisbonensis u. Forts. Schematismus des Bistums Regensburg

Sonstige katholische Theologen

Anton Anwander, Wilhelm Theodor Auer, Johann Hylin, Leonhard Marstaller, Paul Mezger, Heinrich Tettelbach

Evangelische Prediger und Theologen

Jacob Andreae, Abraham Brusch, Georg Coelestin, Erdmann Wilhelm Ferber, Matthias Flacius, Daniel Fugmann, Andreas Groshenning, Tilemann Heshusen, Georg Kirchmaier, Balthasar Meisner, Gustav Philipp Mörl, Samuel Neuheuser, Wolfgang Pauching, Balthasar Pistorius, Georg Rosa, Bernhard Schmidt, Wolfgang Staininger, Christian Serpilius, Thomas Thanhöltzner, Georg Werner, Georg Ehrenreich Wider, Cosmas Wölfflin, Moritz Carl Christian Woog, Georgius Xenodochus

Sonstige (auch Exulanten in Regensburg)

Elias Brackenhoffer, Georg Friedrich Brander, Johann Wolff Frhr. zu Fraunhofen, Theodor Frhr. v. Cramer-Klett, Anton Fugger,Johannes Christopherus Gering, Franz Borgias Gerstlacher, Christoph Philipp von Gleissenthal, Wolff Erasmus von Grüentall, Franz Frhr. v. Herberstorff, Johann Christ. Sigismund Holzschuher von Harrlach, Ernst Kelchner, H. Korhammer, Franz v. Paula Graf von Lerchenfeld-Köfering, Paul von Mallinckrodt, Rudolphus Melchior, Sophonias Päminger, Tilde und Wilhelm Pierzl, Abraham Plato, Abel Prasch [1], Johann Sebastian Rechlinger, Anna Reitmorin, Jacques Rosenthal, Georg Schold, Sybilla Schrenck, Johannes Schrimpf, Bethel Henry Strousberg, Franz Christoph von Teuffenbach, Friedrich von Teuffenbach, Franz Graf von Thun-Hohenstein, Ferdinand Joseph Graf von Trauner, Adam Venediger, Alban Venediger, Voit von Salzburg, Thomas Weld-Blundell , Bartholomäus Welser, Marcus Welser, Johannes Dominicus Wenzl auf Kirchegg, Franz Wytopil, Maria Zechendorffer

 

Quellen:
- Werner Wilhelm Schnabel, Oberösterreichische Protestanten in Regensburg, in: Mitteilungen des oberösterreichischen Landesarchivs 16 (1990) 66-133.
- Werner Wilhelm Schnabel, Österreichische Exulanten in oberdeutschen Reichsstädten, München 1992.

Top